Das Einliter-Auto XL-1 von VW: Hybridantrieb und federleicht

Das sparsamste Auto der Welt – Der XL-1 von Volkswagen
Die Preise für Benzin steigen praktisch täglich auf immer neue Rekordmarken. Doch es gibt Menschen, die sind einfach auf ihr Auto angewiesen. Für diese gibt es nun ein Fahrzeug, welches die Kosten für das Benzin in Grenzen hält und gleichzeitig eine Innovation auf dem Automarkt ist: der XL-1 von VW.

Das bietet das sparsamste Auto der Welt…
1 Liter, beziehungsweise genauer sogar nur 0,9 Liter, diese unglaublich geringe Menge am Treibstoff soll der XL-1 laut Volkswagen nur für 100 Kilometer Fahrt benötigen, unter optimalen Umständen versteht sich. Dies wäre nicht nur sehr wenig, sondern vor allem der sparsamste Serienwagen der Welt. Der extrem niedrige Verbrauch soll durch mehrere Faktoren erreicht werden. So ist der XL-1 nicht nur besonders aerodynamisch, sondern durch die Verwendung des innovativen Hightech – Leichtbaus auch sehr leicht. Übrigens kann der XL-1 auch rein elektrisch fahren, dies funktioniert dank des Plug-in Hybridsystems auf eine Distanz von etwa 50 Kilometern einwandfrei.

Übrigens: Der sparsame Verbrauch geht nicht zu Lasten der Leistung. Ordentliche 45 (TDI Motor) bzw. 27 PS (E-Maschine) leistet der XL-1. Dies reicht immerhin für eine Höchstgeschwindigkeit von 160 Kilometern pro Stunde und für eine Beschleunigung von 12,7 Sekunden von 0 auf 100 Km/h. Dies macht den kleinen Flitzer auch autobahntauglich. Die geringen Maße von 3,89 Metern in der Länge und 1,68 Breite fällt wohl auch die Parkplatzsuche deutlich leichter. Auch der Innenraum bietet ausreichend Platz, zumindest für zwei Personen. Diese sitzen im XL-1 leicht nebeneinander versetzt. Für Technikinteressierte: Um konstant 100 Km/h fahren zu können, benötigt das Einliter Auto nur sparsame 8,4 PS, weniger als 01, kW/h Strom reichen für mehr als einen Kilometer Fahrt und machen den XL-1 zum sparsamsten, alltags und serientauglichen Stadtflitzer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.